In einer Welt mit zunehmend verteilten Teams sind Videokonferenzen zum Standard für die Kommunikation und Zusammenarbeit in Unternehmen geworden.

Wir kennen die Vorteile von Videokonferenzen für Brainstorming und dringende Problemlösungen, aber eine übermäßige Abhängigkeit von Live-Kommunikation wirkt sich negativ auf die Produktivität und die Arbeitsmoral aus. Laut einer Studie der Designplattform Canva fühlen sich 39 % der Wissensarbeiter in den USA von wöchentlichen Videokonferenzen überfordert und 48 % fühlen sich gezwungen, an Gesprächen teilzunehmen, die ihrer Meinung nach für ihre Arbeit nicht relevant sind.

Um in einer verteilten Umgebung effizient und effektiv kommunizieren zu können, benötigen Sie das richtige Werkzeug für diese Aufgabe.

Eingabe asynchrones Video

Asynchrones Video ist eine Einweg-Videokommunikation, die aufgezeichnet und zur jederzeitigen Ansicht freigegeben wird. Es ist kein Ersatz für Videokonferenzen, sondern eine Möglichkeit zur Optimierung des Situationsbewusstseins und zur Verwaltung des Arbeitsaufkommens, so dass bei einem Dialog in Echtzeit ist notwendig ist, so klar und produktiv wie möglich.

Asynchrones Video kombiniert die Klarheit, die Emotionen und das Engagement von Videokonferenzen mit der Flexibilität, der Einfachheit und der Beibehaltung einer E-Mail oder Sofortnachricht. Es ist ein leistungsfähiges Werkzeug, um Zeit zu sparen, Kosten zu senken und die Produktivität zu steigern - und das Beste von allem, dass der Einstieg einfach ist.

Im Folgenden finden Sie fünf entscheidende Momente, in denen Sie asynchrone Videos einsetzen sollten, um in Ihrem Unternehmen Wirkung zu erzielen. 

1. Statusaktualisierungen effizienter und praktikabler gestalten

Egal, ob es sich um ein tägliches Stand-up, ein wöchentliches Scrum oder ein vierteljährliches Abteilungs-Sharing-out handelt, verwenden Sie asynchrone Videos, um Inhalte im Voraus aufzuzeichnen und sie an relevante Stakeholder zur Ansicht auf Abruf zu verteilen.

Dies spart nicht nur Zeit, da die verfahrenstechnische Übergabe einer typischen Statusaktualisierung entfällt, sondern ermöglicht auch allen Teammitgliedern den Zugriff auf konsistente Informationen, unabhängig von Geografie oder Zeitplan.

Wichtig ist, dass asynchrone Statusaktualisierungen jeder Person die gleiche Möglichkeit bieten, sich mit den Inhalten zu beschäftigen, und zwar zu dem Zeitpunkt und in dem Tempo, das sie benötigt. Dies führt zu einer stärkeren Abstimmung im Team und zu aussagekräftigeren und produktiveren Gesprächen, wenn man sich für ein Live-Meeting neu gruppiert.

Werden Sie aktiv: "Flippen" Sie Ihr nächstes Status-Meeting, indem Sie ein kurzes Video-Update für Ihr Team aufnehmen. Fangen Sie klein an und machen Sie sich keine Gedanken über den Feinschliff - ein effektives "Flip-Meeting" ist authentisch und fesselnd, genau wie ein Live-Gespräch. Wie könnte Ihr Team mit einem eigenen Video Feedback zu Ihrem Update geben?

Ersetzen Sie Videokonferenzen durch asynchrone Statusaktualisierungen

2. Bewahrung und Weitergabe von institutionellem Wissen für mehr Produktivität

Ihre Mitarbeiter verbringen viel Zeit damit, ihren Kollegen immer wieder dieselben Tools und Prozesse zu erklären. Asynchrone Videos helfen den Mitarbeitern dabei, wichtige Informationen in mundgerechte Lernmodule zu zerlegen, auf die die Kollegen zugreifen können, wann und wo sie sie brauchen.

Mitarbeiter können Informationen so schnell wie nötig finden, indem sie Suche innerhalb eines asynchronen Videos die genaue Antwort auf ihre Frage zu finden, ohne sich die gesamte Aufzeichnung ansehen zu müssen oder auf andere Kollegen angewiesen zu sein.

Die Einrichtung einer internen Lernbibliothek mit einfachen, selbst aufgenommenen Videos verbessert kurzfristig die Produktivität und Effizienz, während langfristig wichtiges institutionelles Wissen erhalten bleibt.

Handeln Sie: Bitten Sie jedes Ihrer Teammitglieder, ein informelles Anleitungsvideo aufzunehmen, das ein gemeinsames Werkzeug oder einen für ihre Arbeit wichtigen Prozess dokumentiert. Teilen Sie diese Mini-Lernvideos mit Ihrer gesamten Abteilung. Wie wirkt es sich auf die Produktivität aus? Könnte es andere Teams dazu inspirieren, diesem Beispiel zu folgen?

3. Gewährleistung einer konsistenten und ansprechenden Einarbeitung

Ein solides Onboarding-Erlebnis ist unerlässlich, um neue Mitarbeiter zu motivieren und sie auf Erfolgskurs zu bringen, insbesondere wenn die Teams zunehmend über verschiedene Standorte, Zeitzonen und Regionen verteilt sind.

Asynchrone Videos helfen dabei, Onboarding-Prozesse zu standardisieren, die in der Regel von jedem einzelnen Manager oder Büro abhängen, und schaffen so eine gleichmäßigere Erfahrung für alle Mitarbeiter. On-Demand-Module geben Managern außerdem die Möglichkeit, sich auf die eher kollaborativen und teambildenden Aspekte des Onboardings zu konzentrieren.

Selbst aufgenommene Videos sind ebenfalls eine gute Möglichkeit, eine Unternehmenskultur aufzubauen. Sie können Themen vermenschlichen, die sich in einem Dokument oder einer PowerPoint-Präsentation trocken anfühlen würden, und neuen Mitarbeitern helfen, ihre Kollegen kennenzulernen, indem sie den Namen ein Gesicht geben.

Handeln Sie: Standardisieren Sie einen Teil des Einführungsprozesses Ihrer Mitarbeiter durch asynchrone Videos. Beginnen Sie mit einem Thema, das für alle neuen Mitarbeiter gilt und Ihre Unternehmenskultur veranschaulicht, z. B. eine Erläuterung der Unternehmenswerte oder der Führungsprinzipien. Welche anderen Elemente Ihres Onboarding-Prozesses könnten Sie asynchron bereitstellen?

4. Optimieren und Skalieren von Schulungsprogrammen

Vorbei sind die Zeiten, in denen Lernen und Entwicklung nach einem einheitlichen Schema abliefen. Die Mitarbeiter erwarten flexible Schulungsprogramme, auf die sie zugreifen können, wann, wo und mit den Geräten, die sie bevorzugen.

Asynchrone Videos geben den Lernenden die Möglichkeit, ihre Schulungserfahrung selbst zu steuern, was den Zugang, das Engagement und letztlich die Lernergebnisse verbessert.

Für Ausbilder bedeutet die Möglichkeit, einfache, selbst produzierte Schulungsvideos aufzunehmen, eine größere Skalierbarkeit. On-Demand-Inhalte helfen auch bei der Optimierung von Schulungsplänen und -budgets, da weniger Reisen oder Terminabstimmungen erforderlich sind.

Werden Sie aktiv: Zeichnen Sie Ihre Schulungen auf - dies ist ein wichtiger erster Schritt zur Verbesserung des Zugangs und der Beteiligung. Als Nächstes sollten Sie sich überlegen, wie Sie Ihre nächste Schulungsinitiative flexibler gestalten können, z. B. durch die Aufzeichnung von Einführungsmaterial als asynchrones Pre-Watch. Wie wirkt sich dies auf Ihren Schulungszeitplan und Ihr Budget aus?

5. Erfassung von Stadthallen und Präsentationen von Führungskräften

Eine klare, konsistente Unternehmenskommunikation ist für den unternehmensweiten Zusammenhalt in einem hybriden Arbeitsumfeld unerlässlich.

Die Aufzeichnung wichtiger Unternehmens-Updates in Form von asynchronen Videos hilft nicht nur den Führungskräften, dieselbe Botschaft an mehrere Niederlassungen oder Länder weiterzugeben, sondern gibt den Mitarbeitern auch genügend Zeit, die Informationen zu verdauen und überlegte Fragen zu stellen.

Darüber hinaus hilft die Erstellung einer Bibliothek mit früheren Präsentationen sowohl den Unternehmensleitern als auch den Mitarbeitern, die Unternehmensziele zu erreichen.

Werden Sie aktiv: Teilen Sie Ihre nächste Unternehmensversammlung in eine asynchrone Vorbesprechung und eine synchrone Diskussion auf. Nehmen Sie die wichtigsten Ankündigungen auf und verteilen Sie sie, und fordern Sie dann die Mitarbeiter auf, vor der Live-Sitzung Fragen zu stellen. Welchen Unterschied sehen Sie im Umfang der Fragen oder in der Qualität der Diskussion?

Ersetzen Sie Videokonferenzen für Bürgersitzungen durch asynchrones Video

Wozu dienen Videokonferenzen?
Der 1. Zeitpunkt, um asynchrone Videokonferenzen zu vermeiden

Wenn dringende Probleme wie ein defektes Produkt oder ein verärgerter Kunde auftauchen, ist es am besten, Videokonferenzen zu nutzen, um das Feuer zu löschen. Asynchrones Video verzögert die Kommunikation von vornherein. Wenn also ein zeitkritisches Problem auftritt, sollten Sie immer auf Echtzeit-Videokonferenzen zurückgreifen, um mit Ihrem Team schnell ein Brainstorming durchzuführen und eine Problemlösung zu finden.

Synchrone und asynchrone Videoübertragungen ergänzen sich, sie ersetzen sich nicht gegenseitig. Ziehen Sie für jeden Ihrer Kommunikationsbedürfnisse unterschiedliche Methoden in Betracht. Durch ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Live-Videokonferenzen und aufgezeichneten On-Demand-Videos können Sie ein ansprechendes und produktives Arbeitsmodell schaffen, das Ihr Unternehmen in einer sich wandelnden Geschäftslandschaft wettbewerbsfähig hält.

Mit Panopto können Sie alles aufnehmen und teilen. Legen Sie jetzt los.