Die Keele University, eine führende öffentliche Einrichtung im Vereinigten Königreich, hatte mit einer Reihe von Herausforderungen im Zusammenhang mit ihrem Vorlesungsaufzeichnungssystem und dem Fernunterricht zu kämpfen. Als sich aufgrund der COVID-19-Pandemie die weltweite Verlagerung hin zum Fernunterricht immer stärker verschärfte, wurde die Lösung dieser Herausforderungen schnell zur obersten Priorität.

Dann kommt Panopto ins Spiel: eine Plattform, die nicht nur einen nahtlosen Übergang zum verbesserten Fernunterricht ermöglichte, sondern auch das Bildungserlebnis an der Keele University mit ihren erweiterten Funktionen und einem um das Dreifache gesteigerten Engagement bereicherte.

Die Herausforderung: Die Notwendigkeit des Fernlernens

Der Ausbruch der COVID-19-Pandemie beschleunigte den Bedarf an effektiven Fernlernlösungen. Die Keele University verfügte zwar über ein bestehendes System, Opencast, dieses war jedoch in erster Linie für die Videoverwaltung konzipiert und konnte kein ansprechendes Fernlernerlebnis ermöglichen.

Die Fakultät empfand die Integration interaktiver Elemente in ihre Vorlesungen als umständlich und die Studierenden verspürten den Bedarf an mehr Engagement-Funktionen wie Live-Quiz und Echtzeit-Diskussionen. Die Universität erkannte, dass sie eine umfassendere Lösung benötigte, um den sich wandelnden Anforderungen der Fernausbildung gerecht zu werden.

Die Lösung: Ein vielschichtiger Ansatz mit Panopto

Im Jahr 2021 hat die Keele University mit der Umstellung auf Panopto einen entscheidenden Schritt getan. Was Panopto auszeichnete, war seine Erweiterbarkeit und eine breite Palette an Funktionen, die auf das Fernlernen zugeschnitten sind.  Die Plattform ermöglichte es Lehrkräften, interaktive Quizze, Live-Diskussionen und Echtzeit-Feedback problemlos in ihre Vorlesungen zu integrieren.

Um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten, hat die Universität eine eigene SharePoint-Seite mit Tutorials, FAQs und Best Practices für die Verwendung von Panopto eingerichtet. Darüber hinaus wurden benutzerdefinierte Fehlermeldungen implementiert, um Lehrkräfte auf potenzielle technische Probleme aufmerksam zu machen, z. B. auf ein nicht angeschlossenes Mikrofon oder eine Aufnahmeanzeigeleuchte, und so einen unterbrechungsfreien Unterricht zu gewährleisten.

Der Übergang zu Panopto verlief so reibungslos, dass laut Nick Vaughan, technischer Leiter für digitale Lösungen an der Keele University, „einige Leute nicht einmal bemerkten, dass wir eine völlig andere Lösung hatten, als wir von COVID zurückkamen.“

Die Auswirkung: Verbesserung des Fernlernerlebnisses

Die Einführung von Panopto hatte einen transformativen Einfluss auf den Ansatz der Keele University beim Fernlernen. In nur einem Studienjahr unterstützte die Plattform die Erstellung von fast 25.000 Stunden umfangreicher Bildungsinhalte. Die monatlichen Aufrufe und Downloads stiegen von 12.000 auf 54.000, was auf einen deutlichen Anstieg des studentischen Engagements hinweist.

„Seit wir auf Panopto umgestiegen sind und die Leute erkennen, was es kann, ist die Nutzung erheblich gestiegen“, sagte Vaughan. Doch die Zahlen erzählen nur einen Teil der Geschichte. Die Universität ist optimistisch, dass diese Zahlen weiter steigen werden, da immer mehr Menschen mit den Fähigkeiten von Panopto vertraut werden.

Die erweiterten Funktionen der Plattform, wie Live-Streaming, interaktive Tests und Echtzeit-Feedback, haben das Fernlernen ansprechender gemacht und lieferte den Lehrkräften wertvolle Einblicke in die Leistung und das Engagement der Studierenden.

Die Zukunft des Fernlernens: Panopto ist führend

Da sich Bildungseinrichtungen weiterhin mit der Komplexität des Fernunterrichts auseinandersetzen, wird der Bedarf an robusten, flexiblen und interaktiven Plattformen immer offensichtlicher. Panopto erfüllt mit seinen erweiterten Funktionen und Analysefunktionen nicht nur die aktuellen Anforderungen, sondern ist auch gut positioniert, um die Zukunft der Fernbildung zu gestalten.

Die Erfahrung der Keele University ist ein Beweis für das Potenzial von Panopto, Bildungsstandards neu zu definieren, und macht es zu einem strategischen Vorteil für jede Institution, die sich in der sich entwickelnden Landschaft des Fernunterrichts hervortun möchte.