Die Zukunft gestalten: PanoptoVision für Videolernen und -technologie – Teil 3 einer dreiteiligen Serie

 

Im letzten Kapitel unserer dreiteiligen Serie tauchen wir in den Kern von PanoptoVision für die Zukunft des Videolernens ein. Lucia Ponader, Content-Autorin von Panopto, setzt ihr Gespräch mit den Technologieführern von Panopto, Amit Mondal und Uday Ghorpade, fort, um ihre Sicht auf den einzigartigen Wert von Videos beim Wissensaustausch, die besondere Marktposition von Panopto und die sich entwickelnde Rolle von Videoplattformen besser zu verstehen. Dieser Artikel bietet einen Einblick in die innovativen Fortschritte, die Panopto macht, und in die Leidenschaft, die diese Führungskräfte für eine Zukunft teilen, in der Video die zentrale Säule von Plattformen für den Wissensaustausch ist.

Lucia: Was ist Ihrer Meinung nach das einzigartige Wertversprechen von Videos in der Lernerfahrung?

Uday: Kurz gesagt: Wenn ein Bild mehr sagt als tausend Worte, dann sagt ein Video mehr als tausend Bilder. Videos beschleunigen das Lernen, indem sie Konzepte direkt vermitteln, deren Aufnahme beim textbasierten Lernen sonst viel länger dauern würde. Ein kurzer Clip oder ein 30-minütiges Video vermittelt wirkungsvoll, was verstanden und gelernt werden muss. Im Wesentlichen ist Video ein leistungsstarker Lernhelfer, der den Prozess effizienter und zugänglicher macht.

Amit: Neben dem offensichtlichen Vorteil einer erhöhten Aufmerksamkeit und Bindung besteht ein weiterer wichtiger Wert von Videos darin, dass sie eine effizientere Verarbeitung und Erinnerung ermöglichen, wenn Benutzer bestimmte Inhalte in einem Video schnell finden können. Diese Funktion ist beim Lernen unglaublich leistungsstark. Die Möglichkeit, für ein bestimmtes Segment genau auf die Minute und Sekunde eines Videos zu springen, trägt zu einer besseren Erinnerung bei, sei es bei der Wiederholung von Vorlesungen oder anderen Bildungsinhalten wie Flipped-Classroom-Videos. Diese Funktion hilft Lernenden, ihre Aufgaben effizienter zu erledigen und steigert ihre Produktivität. Unsere robusten Suchfunktionen innerhalb von Videoinhalten sind ein wesentlicher Aspekt dieses Wertversprechens.

Lucia: Was zeichnet Panopto aus, da es mehrere Videoplattformen auf dem Markt gibt?

Uday: Wir begannen als Unternehmen zur Aufzeichnung von Vorlesungen und haben uns als Marktführer auf dem Hochschulmarkt etabliert. Es gibt eine Reihe von Anbietern, die ähnliche Dienste anbieten. Wir zeichnen uns jedoch in diesem Bereich aus, weil wir eine zuverlässige und verlässliche Plattform bieten, der unsere Kunden vertrauen. Wenn wir jedoch in die Zukunft blicken, werden wir, während wir weiterhin zuverlässige Vorlesungsaufzeichnungs- und VCMS-Lösungen anbieten, unsere Lösung zu einer intelligenten Wissensplattform ausbauen. Diese Entwicklung wird Panopto zum Vorreiter bei der Nutzung von Video als Medium machen, um unseren Kunden sowohl im Bildungs- als auch im Unternehmensbereich hervorragende Lernergebnisse zu liefern.

Amit: Die Wirkung von Panopto zeigt sich in unserer breiten Akzeptanz; 21 der 25 besten Universitäten nutzen unsere Plattform, ebenso wie branchenführende Unternehmen, darunter Nike, General Electric und New York Life. Wir betreuen Tausende von Kunden, was das Vertrauen und die Zuverlässigkeit widerspiegelt, die wir aufgebaut haben. Unsere Stabilität und Zuverlässigkeit sind wesentliche Gründe für unsere starke Kundenbindung. Mit Blick auf die Zukunft besteht der spannende Teil darin, mit diesen Kunden zusammenzuarbeiten, um größere und komplexere Probleme zu lösen und die Art und Weise, wie sie ihr Wissen teilen, zu verändern. In den letzten 15 Jahren hat sich Panopto als Branchenführer etabliert. Unser nächster Schritt besteht darin, dies zu nutzen, um größere Herausforderungen für unsere Kunden anzugehen.

Lucia: Die Technologiewelt entwickelt sich ständig weiter – wie stellen Sie sicher, dass Sie und Ihr Team über die neuesten Trends und Technologien auf dem Laufenden bleiben?

Uday: In der schnelllebigen Technologiewelt ist es von entscheidender Bedeutung, auf dem Laufenden zu bleiben. Ich verlasse mich hauptsächlich auf die Lektüre von Publikationen, Nachrichtenquellen und Branchennewslettern, um über die Marktentwicklungen auf dem Laufenden zu bleiben. Ich finde auch Podcasts, die sich auf Produktmanagement und die Entwicklung neuer Produkte konzentrieren, informativ und relevant. Mein Team diskutiert regelmäßig Markttrends und die Entwicklung videobasierter Lösungen und wie wir Markttrends erkennen und umfassende Strategien entwickeln können, um an der Spitze zu bleiben. Alle Teams sind mit taktischen Prioritäten beschäftigt und daher ist es wichtig, Zeit und Raum zu schaffen, damit sich die Teams auf Markt- und Wettbewerbsanalysen konzentrieren können. Mein Team hält es für entscheidend für unseren Erfolg, über diese Trends auf dem Laufenden zu bleiben, und wir nehmen uns regelmäßig Zeit für Recherchen und Analysen sowie für konstruktive strategische Diskussionen. 

Amit: Mein Ansatz besteht darin, über unsere unmittelbare Branche hinauszuschauen. Es ist wertvoll, Fortschritte in anderen Sektoren wie dem Finanzwesen zu beobachten und zu überlegen, wie deren technologische Innovationen an unsere Branche angepasst werden könnten, um Kundenprobleme zu lösen. Besonders faszinierend sind die rasanten Entwicklungen in der KI und anderen Technologiebereichen weltweit. Ich konzentriere mich darauf, wie andere Technologieunternehmen Herausforderungen angehen, mit dem Ziel, ähnliche Lösungen zum Nutzen unserer Kunden und Benutzerbasis anzuwenden. Dieses branchenübergreifende Lernen ist spannend und trägt entscheidend dazu bei, dass wir an der Spitze der technologischen Innovation bleiben.

Lucia: Wie sehen Sie die Entwicklung der Rolle von Video-Lernplattformen in den nächsten fünf Jahren?

Tag: Ich prognostiziere für die kommenden Jahre einen deutlichen Wandel hin zum Mikrolernen, bei dem das Byte-Format für den Inhaltskonsum alltäglich werden wird. Während unser Fokus bisher auf der Aufzeichnung von Vorlesungen lag, was häufig stundenlange Sitzungen umfasste, geht der Trend hin zu kürzeren, prägnanteren Inhalten. Dieser Ansatz entspricht den Lernpräferenzen der jüngeren Generation. Videos werden bei der Bereitstellung von Bildungsinhalten im akademischen und geschäftlichen Bereich noch wichtiger. Ich gehe davon aus, dass die Videonutzung aufgrund der einfacheren Erstellung neuer Inhalte zunehmen wird. Unser Ziel ist es, den Prozess der Inhaltserstellung so zu vereinfachen, dass jeder ihn von jedem Gerät aus durchführen kann, vor allem von mobilen Geräten, dem Medium, das die meisten Menschen verwenden und mit dem sie vertraut sind.

Amit: In der Zukunft des Lernens geht es um Zugänglichkeit und Unmittelbarkeit – Lernen jederzeit, überall und pünktlich. Wenn wir Parallelen zum Verbraucherverhalten ziehen, etwa zur Art und Weise, wie meine Tochter mit Instagram und TikTok interagiert, können wir einen ähnlichen Wandel in unserem Bildungsansatz erwarten. Video wird im Mittelpunkt dieser Transformation stehen. Unsere Herausforderung besteht darin, das Lernen so ansprechend und zugänglich zu gestalten wie Plattformen wie Netflix, jedoch mit einem stärkeren Schwerpunkt auf Bildungsergebnissen. Ich freue mich über das Potenzial von Panopto, diesen Wandel voranzutreiben.

Lucia: Was begeistert Sie persönlich am meisten an der Zukunft von Panopto und seiner Rolle im Hochschul- und Wirtschaftssektor?

Tag: Der spannendste Aspekt für mich ist die Rolle von Video als Medium, mit dem Panopto hervorragende Lernergebnisse liefern kann. Im Unternehmensbereich ist der Markt trotz der Präsenz vieler Akteure recht fragmentiert. Ich sehe eine enorme Chance für Panopto, durch die Bereitstellung überzeugender videogestützter Lernlösungen, die die Lern- und Abschlussergebnisse von Studenten im Bildungsbereich und die Mitarbeiterproduktivität im Unternehmenssektor verbessern, ein Marktführer zu werden.

Amit: Wenn ich mir die Hochschulbildung und den Unternehmenssektor anschaue, gibt es zahlreiche Anwendungsfälle, in denen Videos das Lernen erheblich verbessern können. Was mich begeistert, ist die Frage, wie Panopto mit Videos die Ergebnisse erzielen kann, die Menschen suchen. Wir freuen uns darauf, unsere Plattform von einem reinen Content-Management-System in eine wirklich intelligente Wissensplattform umzuwandeln. Diese Transformation ist entscheidend für bessere Lernergebnisse, und dieses Potenzial für Wirkung und Veränderung begeistert mich im Hinblick auf unsere Zukunft.

Vorausschauen

Dieser Artikel schließt unsere dreiteilige Serie mit aufschlussreichen Diskussionen mit den Technologie- und Produktleitern von Panopto, Amit Mondal und Uday Ghorpade, ab. Wir hoffen, dass diese Gespräche zu einem tieferen Verständnis des innovativen Ansatzes von Panoptofür Videolernen und -technologie geführt haben. Wenn Sie frühere Diskussionen noch einmal Revue passieren lassen möchten oder die ersten beiden Teile der Serie verpasst haben, finden Sie Teil 1 hier und Teil 2 hier. Zum Abschluss dieser Reihe laden wir Sie ein, die Innovation von Panopto aus erster Hand zu erleben und zu sehen, wie es Ihre Herangehensweise an Lernen und Kommunikation verändern kann.

 

 

Panopto ist führend im Bereich innovatives Videolernen.

Sind Sie bereit, die Ausbildung in Ihrem Unternehmen zu verbessern?

Sprechen Sie mit unserem Team.

 

Veröffentlicht: 28. Januar 2020