• Learning & Development

Wie man bessere Trainingsvideos aufnimmt

Denken Sie an die Zeit vor 10 Jahren zurück — für die Produktion eines Videos waren teure Kameras, Studios, engagierte AV-Teams und spezielle Postproduktionen erforderlich. Heute machen es neue Video-Tools Teams und Organisationen leicht, formelle und informelle Schulungsvideos aufzunehmen, ohne teure AV-Spezialisten oder kompliziertes Aufnahmegerät zu benötigen. Einfach zu bedienende Video-Trainingssoftware kann dein Unternehmen auf den Weg bringen, ansprechendere Schulungsvideos für formelles und informelles Lernen aufzunehmen — und mit ein paar einfachen Tricks kannst du immer noch die Qualität erreichen, die du suchst.

Panopto ist die einfachste Möglichkeit, Videos aufzuzeichnen und zu teilen

 

In diesem Handbuch erfährst du:

  • Wie erstelle ich ein Lehrvideo
  • 7 Tipps für gut aussehende Webcam-Videos
  • 5 Tipps zum Verbessern der Audioqualität in Ihren Videopräsentationen
  • 3 Tipps für bessere visuelle Präsentationen (Powerpoint, Prezi, Google Slides usw.)
  • Warum solltest du üben, deine Trainingsvideos aufzuzeichnen
  • Wie man Lehrvideos verwaltet
  • Wie man Panopto benutzt, um Trainingsvideos aufzunehmen

 

Wie erstelle ich ein Lehrvideo

Bevor wir uns mit Tipps und Tricks befassen, lassen Sie uns einen kurzen Überblick darüber geben, wie man ein Lehrvideo erstellt. 

Lehrvideos ein Ziel haben, weiterzubilden, und sie werden aufgrund der einfachen Skalierbarkeit, Flexibilität beim Lernen und der Möglichkeit, innerhalb des Schulungsprogramms Authentizität zu bieten, am besten in Schulungsprogrammen eingesetzt. 

Beim Erstellen deiner Lehrvideos gibt es einige Schritte, die du im Hinterkopf behalten solltest.  

  1. Verstehe deine Ziele und deine Zielgruppe. Vor allem musst du die Intention hinter deinen Videos verstehen, ebenso wie deine Zielgruppe. Verwende die Methode „wer, was, wann, wo, warum, wie“, um dir dabei zu helfen, deine Ziele und deine Zielgruppe in diesem Schritt besser zu verstehen. 
  2. Schreib dein Drehbuch. Sobald du dein Thema und deine Zielgruppe hast, ist es an der Zeit, das Drehbuch für dein Video zu schreiben. Dein Drehbuch sollte alle Informationen enthalten, die für das Ziel der Schulung relevant sind, und das Publikum versteht. 
  3. Nimm das Video auf, sowohl Audio als auch Video. Jetzt ist deine Zeit zu glänzen! Nimm mit deiner Video-Trainingsplattform sowohl die Audio- als auch die visuellen Elemente deiner Präsentation auf. 
  4. Bearbeite dein Video. Sobald die Aufnahme abgeschlossen ist, verbringe einige Zeit damit, dein Video zu bearbeiten, um alle Elemente herauszuschneiden, die deiner Aufnahme keinen Wert verleihen. Bei den meisten heute verfügbaren Softwares ist die Bearbeitung einfach und erfordert nicht viel technisches Wissen, um etwas zu bewirken. 
  5. An das Team verteilen. Deine letzten Videos sollten auf intuitive Weise an dein Team verteilt werden. Füge zum Beispiel deine Trainingsvideos zu deiner bereits vorhandenen Videoplattform hinzu, damit sie leicht zu finden sind und zugänglich.
  6. Verfeinern. Feedback zu Schulungsvideos wird dir helfen zu verstehen, was bei deinen Mitarbeitern funktioniert und was nicht. Öffne dich für Kommentare und Vorschläge deiner Mitarbeiter und nimm bei Bedarf Verbesserungen vor.

 

💡Wussten Sie schon? 83 % der Befragten in der TechSmith Video Trends-Studie sehen sich lieber Video an, als auf Informationen oder Lehrinhalte per Text oder Audio zuzugreifen.

 

7 Tipps für gut aussehende Webcam-Videos

Während der Gedanke, dich selbst vor der Kamera aufzunehmen, überwältigend sein mag, tröste dich mit der Tatsache, dass du keine ausgefallene Ausrüstung benötigst, um so gut auszusehen wie persönlich! Die heutige Technologie bietet qualitativ hochwertige Bilder und einige Einfache Tricks mit der Kamera können dir helfen, schnell visuelle Exzellenz zu erzielen. und konzentriere dich mehr auf die Inhalte, die du präsentierst. 

  1. Zieh dich für den jeweiligen Anlass bequem an. Da nur deine obere Hälfte vor der Kamera zu sehen ist, konzentriere dich auf ein einfarbiges Hemd, das zu deinem Publikum passt und dafür sorgt, dass du dich wohl fühlst. Profi-Tipp: Vermeide kleine oder ablenkende Muster, die dein Erscheinungsbild vor der Kamera beeinträchtigen könnten. 
  2. Schmeichle dir mit deiner Webcam-Platzierung. Es dreht sich alles um die Winkel! Schmeichle dir selbst, indem du deine Kamera auf Augenhöhe oder darüber positionierst, nicht höher als dein Haaransatz. Achte auch darauf, einen bequemen Abstand einzuhalten, um dein gesamtes Gesicht und deine Schultern einzufangen, wobei auf jeder Seite etwas Platz zur Verfügung steht. 
  3. Nutze sanftes Licht von vorne. Schlechtes Licht kann dazu führen, dass du wie eine Schattenfigur oder verwaschen aussiehst. Um das zu vermeiden, zünde dich mit sanftem, indirektem Licht von deiner Vorderseite an und vermeide starke Lichtquellen, die hinter dir kommen. 
  4. Halte deinen Hintergrund einfach. Um weitere Ablenkungen von deiner Präsentation zu vermeiden, achte auf den Hintergrund hinter dir. Halte die Dinge einfach oder, wenn möglich, verwende eine Unschärfe-Funktion, mit der du den Fokus ausschließlich auf dich als Moderator richten kannst. 
  5. Verbinde dich mit deinem Publikum: Stelle Augenkontakt her und lächle. Während du vielleicht nicht persönlich vor deinem Publikum stehst, erhöhen Augenkontakt und die Verbindung mit Zuschauern die Zuschauerinteraktion. Denke daran, auf deine Webcam zu schauen und während deiner gesamten Präsentation zu lächeln. 
  6. Verwende ein USB-Mikrofon für eine bessere Klangqualität. Dein Video mag zwar gut aussehen, aber es ist wichtig, auch eine hohe Audioqualität zu haben. Wenn du ein internes Mikrofon verwendest, teste unbedingt eine Aufnahme, um sicherzustellen, dass dir der Klang gefällt. Falls nicht, probiere ein USB-Mikrofon aus, um die Audioqualität zu verbessern.
  7. Mache ein Testvideo& mit deiner Webcam-Einrichtung. Probiere ein paar Testvideos aus, um nicht nur deine Präsentation zu üben, sondern auch um sicherzustellen, dass die Qualität der Aufzeichnung deinen Standards entspricht.

 

5 Tipps zum Verbessern der Audioqualität in Ihren Videopräsentationen

Visuelle Elemente in einer Aufnahme sind natürlich wichtig für das endgültige Video — aber viele Leute vergessen, dass Audio genauso wichtig ist. Deine Präsentation selbst enthält den Großteil der Informationen in einem Schulungsvideo, und du kannst Erreiche eine hohe Audioqualität mit ein paar einfachen Tricks

  1. Entferne so viele Umgebungsgeräusche wie möglich. Geräusche wie Ventilatoren oder Bürogeräte sind vielleicht nicht laut genug, um deinen Arbeitstag zu stören, aber sie können gehört werden und den Ton während einer Aufnahme stören. 
  2. Wähle das richtige Audioaufzeichnungsgerät. Abhängig von deiner Einstellung möchtest du vielleicht investieren in Ausrüstung wie externe Mikrofone und Webcams. Falls die Aufnahme auf kleinem Raum gemacht wird, z. B. in einem Büro, funktionieren möglicherweise das interne Mikrofon und die Kamera deines Computers. 
  3. Wenn du Musik verwenden möchtest, überlasse das am Anfang und am Ende deiner Präsentation.  Halte die Dinge einfach — es ist schwierig, deine Präsentation mit ablenkender Musik im Hintergrund zu hören.  Wenn du Musik aufnehmen möchtest, halte dich an die erste und die letzten Sekunden deiner Aufnahme.
  4. Behalte deine Eingangslautstärke im Auge. Achte auf deine Eingabeanzeige in deinem Rekorder. Versuche, den Geräuschpegel im grünen Bereich zu belassen — wenn du während deiner Aufnahme zu oft rot tippst, kann es sein, dass der Ton während der Wiedergabe verzerrt ist.
  5. Vergiss nicht, einen Soundcheck durchzuführen. Denke immer daran, vor der letzten Aufnahme zu testen. Mach ein paar Testvideos und sieh sie dir an, um sicherzustellen, dass der gesamte Ton so klingt, wie er sollte.

Eine Lektion erstellen

3 Tipps für bessere visuelle Präsentationen (Powerpoint, Prezi, Google Slides usw.)

Folien zur Präsentation Du musst nicht langweilig sein.! Mit nur ein paar Dingen, die du im Hinterkopf behalten solltest, kannst du deine visuellen Elemente von uninspirierend in einprägsam und beeindruckend verwandeln. 

  1. Strukturiere deine Präsentation. Wenn du deine Präsentationsfolien erstellst, hilft dir die Strukturierung des Inhalts in „Flow“, deine Geschichte auf eine Weise zu teilen, die das Publikum versteht. Wenn du einen Rahmen dafür entwirfst, was du sagen willst, kannst du dich weniger auf die Folien konzentrieren, sondern mehr auf den Inhalt und die Geschichte der Präsentation selbst. 
  2. Minimiere den Folieninhalt, um die Aufmerksamkeit auf das zu lenken, was du sagst. Es besteht keine Notwendigkeit, die Folien mit Text und Bildern zu überladen — halte die Dinge einfach, indem du die wichtigsten Aufzählungspunkte einfügst und deine Durchgänge in deinem Gesprächsthema erweitere. Auf diese Weise kann sich das Publikum auf die Details konzentrieren, die du präsentierst, anstatt sich visuell ablenken zu lassen.
  3. Denken Sie visuell, wenn Sie Präsentationsfolien entwerfen. Die Leute lernen visuell und du musst kein Grafikdesigner sein, um deine Schilder ansprechend zu gestalten. Einfache Tipps wie die Verwendung einer serifenlosen Schrift, die Begrenzung der Farben und das Entfernen ablenkender Animationen verbessern sofort die Grafik einer Präsentation.

 

📣 „Panopto bietet uns ein kostengünstiges Tool, um die Art und Weise, wie wir eLearning betreiben, zu erweitern. Mit Panopto können wir die ein-, zwei- und dreitägigen Kurse aufzeichnen, sie abschnittsweise in eine Playlist eintragen und sowohl das Video des Trainers als auch die Folien nebeneinander präsentieren. Wir können bestehende Aufzeichnungen aktualisieren, wann immer wir brauchen, und unsere Schulungsbibliothek kontinuierlich erweitern.“

Dana Sanderlin, Direktorin für Produktmanagement, Qualcomm

 

Warum solltest du üben, deine Trainingsvideos aufzuzeichnen

„Üben macht den Meister“ klingt wahr, wenn es um deine Trainingsvideos geht. Nicht nur wird ein Aufgezeichnetes Training dir dabei zu helfen, sicherzustellen, dass deine visuellen und akustischen Elemente optimal aussehen, aber es wird dir auch die Möglichkeit geben, deine Präsentation zu üben. Je öfter du die Gelegenheit hast, dein Trainingsvideo vor einer letzten Aufnahme durchzugehen, desto gesprächiger und natürlicher wird dein Sprechen sein. In der Öffentlichkeit zu sprechen ist nicht immer ein Talent, mit dem jemand geboren wurde — aber es ist ein Talent, das du lernen und lernen kannst, um deine Präsentationen so gut wie möglich zu gestalten.

 

Wie man Lehrvideos verwaltet

Nun, da du ansprechende Lehrvideos hast, fragst du dich vielleicht — wie verteile ich sie an mein Team? Jede Organisation kann das anders beantworten, aber es gibt fünf Best Practices, die du bei der Entscheidung beachten solltest. Wie verwaltest du deine Videothek am besten? auf eine effektive Art und Weise. 

  1. Verstehe deine Mitarbeiter. Eine kurze Umfrage wird dir helfen, ihr Verhalten und ihre Bedürfnisse besser zu verstehen und wird dir helfen, eine fundiertere Entscheidung darüber zu treffen, wie du deine Lehrvideos verwaltest. 
  2. Identifizieren und füllen Sie nützliche Inhalte. Erfolgreiche Schulungsprogramme sind aufgezeichnete Videos, die auf authentische Weise gehalten werden und Flexibilität bei der Durchführung bieten. 
  3. Hilf Mitarbeitern, schnell und einfach Inhalte zu finden. Ein effektives Bibliothek zum Videolernen unterstützt den flexiblen, bequemen und schnellen Zugriff auf Informationen im Ablauf des individuellen Arbeitsstils jedes Mitarbeiters.
  4. Verkünde deine Videolernbibliothek. Neue Programme kommen nicht immer schnell an, also achte darauf, einen Rollout-Plan zu haben, der den Teams hilft, den geschäftlichen Nutzen zu erkennen.
  5. Iteriere und verbessere. Betrachte deine Videothek als lebendige Plattform und nimm Aktualisierungen vor, wenn nötig, um die Reichweite und die Ergebnisse zu erhöhen.

 

Wie man Panopto benutzt, um Trainingsvideos aufzunehmen

Egal, ob es dein Ziel ist, die aufgezeichneten Schulungen zu erhöhen, dein Trainingsprogramm zu skalieren und gleichzeitig die Kosten zu senken, oder ob du versuchst, Soziales Lernen mit Video kann Video-Trainingssoftware dir helfen, deine Ziele zu erreichen, indem Weitere fesselnde Trainingsvideos aufnehmen sowohl für formelles als auch informelles Lernen, 

Es gibt mehrere Lösungen auf dem Markt, mit denen du Schulungen mit Video skalieren kannst — wie Panopto. Panopto ist eine Plattform, um Unternehmen und Universitäten dabei zu helfen, die Art und Weise, wie sie ausbilden, unterrichten und Wissen teilen, zu verbessern.

Zu verwenden Panopto, Zu deinem ersten aufgenommenen Video sind es nur fünf einfache Schritte. 

  1. Bereite deine Folien, Demo und Diskussionspunkte für das Trainingsvideo vor.
  2. Wähle Audio- und Videoquellen für deine Aufnahme.
  3. Öffne deine Folien und alles, was du vorführst, und wähle dann die Bildschirme aus, die du aufnehmen möchtest.
  4. Nimm dein Trainingsvideo auf.
  5. Bearbeite dein Trainingsvideo und teile es.

 

Sind Sie bereit, Video auszuprobieren?

Erfahre mit Video mehr darüber, wie du dein Trainingsprogramm verbessern kannst.

DEMO ANFORDERN