Im flipped classroom werden das traditionelle Lernen in der Klasse und die Erledigung der Hausaufgaben umgekehrt. Die Lehrkräfte geben passive Lernaktivitäten als Hausaufgaben auf, z. B. das Anschauen einer aufgezeichneten Vorlesung oder das Lesen eines Kapitels aus einem Lehrbuch, und lassen die Studierenden dann während der synchronen Unterrichtszeit aktiv lernen.Der praktische Leitfaden zum Flippen Ihres Klassenzimmers - eBook

Unabhängig davon, ob Sie Ihren ersten Flipperkurs planen oder einen bestehenden Flipperkurs überarbeiten, gibt es fünf wesentliche Flipperkurs-Technologien, mit denen Sie vertraut sein sollten, damit Sie asynchrones Lernen optimieren und sicherstellen können, dass die Teilnehmer alle Vorteile von Flipped Learning.

Erfahren Sie, wie jede Technologie das asynchrone Lernen unterstützt, und erhalten Sie Tipps, wie Sie sie einsetzen können, um Ihren Flipped Classroom erfolgreicher zu gestalten.

Wesentliche Technologien für das Flipped Classroom

1. Bildschirm und Videorecorder

Ein Bildschirm und Videorecorder kann es Ihnen leicht machen, asynchrone Lernmaterialien zu erstellen, die das traditionelle Klassenzimmererlebnis imitieren. Nehmen Sie Ihre Vorlesungsfolien, eine Bildschirmdemonstration oder alles andere auf, was Sie auf Ihrem Bildschirm zeigen können, und präsentieren Sie es gleichzeitig in einem Webcam-Video (genau wie in einem Klassenzimmer) zusammen mit unterstützendem Bildmaterial. Eine Bildschirmaufzeichnung mit einem Facecam-Video zeigt nicht nur alle Details, die Studenten normalerweise persönlich sehen würden, sondern sorgt auch dafür, dass Ihre Studenten durch Blickkontakt und andere nonverbale Hinweise am Lernen beteiligt sind.

Flipped-Class-Technologie: Panopto Video- und Bildschirmrekorder

Flip-Tipp: On-Demand-Videos für das Flipped Classroom müssen nicht so lang wie eine typische Vorlesung sein. Versuchen Sie, kürzere Videolektionen aufzuzeichnen (optimal 6-15 Minuten), die bestimmte Konzepte vertiefen und die Schüler während der gesamten Lektion beschäftigen. 

Weiterführende Lektüre: Aufzeichnung eines Flipped Classroom-Videos

 

2. Video-Editor mit Quiz- oder Abstimmungsfunktionen

Mit einem Videoeditor können Sie Ihre Präsentationen und Lektionen aufpolieren, um in kürzerer Zeit professionelle On-Demand-Lerninhalte zu liefern. Nehmen Sie weniger Takes auf, aktualisieren und verwenden Sie Inhalte in vorhandenen Videos neu, erweitern Sie Ihre Aufnahmen mit zusätzlichen Inhalten und fügen Sie interaktive Quizze & Umfragen innerhalb Ihrer Videos, um wichtige Konzepte zu verstärken, während die Schüler voll engagiert bleiben.

Flip-Tipp: Verwenden Sie Panoptos kostenloser Bildschirm- und Videorekorder um einen langen Take aufzunehmen - wenn Sie etwas falsch machen oder einen Teil der Lektion noch einmal vortragen möchten, machen Sie einfach eine Pause und atmen Sie tief durch, bevor Sie erneut beginnen. Wenn Sie mit der Aufnahme fertig sind, können Sie Ihre Lektion zu Panopto hochladen (für ein kostenloses Konto anmelden falls Sie noch keinen haben) und verwenden Sie den eingebauten Video-Editor, um die Teile herauszuschneiden, die Sie nicht wollen, für ein makelloses Video.

3. Werkzeuge für die Videountertitelung

Die Untertitelung von Flipped-Classroom-Videos macht nicht nur asynchrone Lerninhalte zugänglicher, sondern unterstützt auch das Verständnis und die Beibehaltung für alle Schüler, einschließlich derjenigen, die keine Muttersprachler sind. Wenn Sie keinen Zugang zu Untertitelungsdiensten über Ihre Schule haben, KI-unterstützte Untertitelungstechnologie kann die Untertitelung von Videos mit 508-konformen, von Menschen bearbeiteten Untertiteln schnell erledigen.

Bearbeiten von maschinell erzeugten Beschriftungen in Panopto
 

 

Flip-Tipp: Laden Sie Ihre Aufnahmen zu Panopto hoch und generieren Sie automatisch Untertitel für jedes Video. Wählen Sie "Untertitel" aus dem Menü auf der linken Seite des Videoeditors von Panopto und wählen Sie "Automatische Untertitel importieren" aus dem Dropdown-Menü. Sobald die maschinell generierten Untertitel eingefügt wurden, können Sie sie bearbeiten, um sicherzustellen, dass sie 100 % korrekt sind, indem Sie einfach auf die Textzeile klicken und die Korrektur eintippen, wie oben gezeigt.

4. Sichere Videothek

Lehrer, die neu im Flipping sind, wenden sich manchmal an öffentliche Websites, wie YouTube oder Google Drive, um zu speichern und Kursvideos zu teilen. Die Verwendung von öffentlichen Sharing-Sites für Flipped-Classroom-Inhalte schmälert nicht nur Ihr Eigentum und die Kontrolle über Ihr geistiges Eigentum, sondern führt auch Werbung und oft unerwünschte Videoinhalte in die virtuelle Lernumgebung ein. Darüber hinaus führt dies zu einer inkonsistenten Erfahrung für die Schüler, die es schwieriger macht, Videos zu finden und zu überprüfen.

Video-Management-Technologie ermöglicht es Ihnen, Ihre Kursvideos in einer privaten, durchsuchbaren Videobibliothek zu speichern und freizugeben, ohne auf Ihre kreativen und geistigen Rechte zu verzichten. Das Videoverwaltungssystem von Panopto wurde entwickelt, um Videoinhalte zu sichern und gleichzeitig die Freigabe von Videos für Ihr Zielpublikum zu erleichtern. Und mit dem branchenweit besten Video-Suchtechnologieschafft Panopto auch eine außergewöhnliche virtuelle Lernumgebung für Studenten, die Kursvideos sofort von überall, auf jedem Gerät und zu jeder Zeit finden und ansehen können, ohne spezielle Software oder Apps herunterladen zu müssen.

Flipped-Classroom-Technologie: Eine sichere Videothek für On-Demand-Videos

Flip-Tipp: Nutzen Sie Ihre Videokonferenztechnologie, um synchrone Live-Klassensitzungen aufzuzeichnen und die Aufnahmen anschließend in Ihre Videobibliothek hochzuladen. Die Studenten können bestimmte Unterhaltungen, die in den Videokonferenzaufzeichnungen festgehalten wurden, mit einer einfachen Suche sofort finden und alles, was besprochen wurde, wiederholen, um ihr Lernen zu vertiefen und sich auf Prüfungen vorzubereiten. Darüber hinaus muss ein Student, der eine Live-Sitzung oder auch nur einen Teil davon verpasst hat, nie wieder eine Unterrichtsstunde verpassen.

5. Lernmanagementsystem

Ihre Schule Lern-Management-System (LMS) spielt eine entscheidende Rolle bei der Schaffung einer erfolgreichen Flipped Learning-Umgebung. Ein LMS ist nicht nur der zentrale Knotenpunkt für Kursinhalte und Kommunikation, sondern auch eine wesentliche Technologie, um asynchrone Diskussionen und die Zusammenarbeit von Studenten in einer virtuellen Lernumgebung zu ermöglichen. Ihr LMS kann auch Daten bereitstellen, die Ihnen helfen, Studenten zu identifizieren, die Schwierigkeiten haben oder Gefahr laufen, den Kurs nicht zu beenden.Unverzichtbare Technologien für das Flipped Classroom: Ihr Lernmanagementsystem

Flip-Tipp: Speichern Sie On-Demand-Flipped-Classroom-Videos in einem Videoverwaltungssystem und fügen Sie dann den Einbettungscode für Ihre Videos in Ihr LMS ein. Die Kursteilnehmer können ihre asynchronen Lernressourcen ganz einfach an der gleichen Stelle finden und ansehen, an der sie auch die gesamte kursbezogene Kommunikation und den Inhalt abrufen - indem sie einfach auf "Play" drücken. Und Sie werden keine Hürden beim Hochladen und Freigeben großer Videodateien haben über Ihr LMS, wie z. B. Dateigrößenbeschränkungen und Videos, die nicht heruntergeladen oder für Schüler abgespielt werden können.

 

 

Nehmen Sie Ihren Bildschirm mit Panopto Express auf, einem kostenlosen Online-Bildschirmrekorder.

Sofortige Freigabe über YouTube, Google Classroom oder Panopto.
Keine Einschränkungen für die kostenlose Testversion. Keine Downloads, Plug-Ins, Benutzerkonten oder Kreditkarte erforderlich.

Aufnahme starten