Wie Universitäten virtuelles Lernen als Eckpfeiler der persönlichen Erfahrung nutzen

Die seismische Verlagerung hin zum virtuellen Lernen zeigt keine Anzeichen einer Verlangsamung - selbst für Universitäten, die in den Unterricht zurückgekehrt sind.

Das Videolernen hat sich weit über seine bescheidenen Anfänge in der Fernaufzeichnung hinaus entwickelt und ist zur Grundlage für ein zugängliches, flexibles und zukunftssicheres Lernparadigma geworden, das sowohl Studenten als auch Dozenten von ihren Pädagogen und Institutionen erwarten - ob zu Hause oder auf dem Campus.

Begleiten Sie Chris Alibaruho, Experte für Bildungsvideos bei Panopto, in dieser Sitzung und entdecken Sie:

  • Datengesteuerte Trends rund um die persönliche und virtuelle Vorlesungserfassung von mehr als 1.100 Bildungseinrichtungen
  • Wie die University of Notre Dame das virtuelle Lernen rationalisiert und verbessert hat, während sie sich weiterhin dem Präsenzunterricht verschrieben hat
  • Die Bedeutung der „The Big Three“ -Technologien als Rückgrat des virtuellen Präsenzunterrichts
  • 3 Strategien zur Nutzung virtueller Lernwerkzeuge zur Verbesserung des Präsenzunterrichts
Chris Alibaruho
Chris Alibaruho, Leiter Bildung (Video)
Panopto

Chris Alibaruho ist ein Technologieexperte im Hochschulbereich und arbeitet mit Hochschulen und Universitäten zusammen, um die Lernerfahrung mithilfe von Videos zu verbessern. Seine Leidenschaft für Bildung beruht auf seiner Familie, insbesondere seinem Vater, und seiner globalen Bildungserfahrung. Chris leitet das Vertriebsteam für Hochschulbildung bei Panopto und konzentriert sich auf operative Genauigkeit, kulturelle Authentizität und eine unermüdliche Kundenorientierung. Er hat einen Bachelor of Science in Marketing von der Penn State University.

Webinar ansehen